PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Absturz, stottender Sound Aufhänger



bitstopfen
04.04.2005, 22:55
Netzteil austauschen, Lüfter wechseln, neue Grafikkarte alles verändert teilweise nur die Zeit des Absturzes, denn kommen tuht er, früher oder später mit Sicherheit. Die die es betrifft, wissen, was ich meine. Da ich das selbe Problem auch mit Siedler 5 hatte, suche ich die Ursache schon über einen halben Jahr. Alles andere bei mir läuft wie geschmiert und an den Systemvoraussetzungen, der Auslagerungsdatei und neuen Treiben liegts auch nicht. Ich habe aber immer wieder festgestellt, das egal was ich für einen Absturz hatte, jedesmal leuchtete die Festplattenlampe, so das ich meine, das es sein könnte, das aktuelle Festplatten mit der Vorbereitung des virtuellen Speichers nicht mehr hinterher kommen. Wenn dem so ist, müssen solche Spielehersteller schnellstens eine Lösung finden, weil nicht jeder bei sich zu Hause ein Raid-System hat.

Golem2002
05.04.2005, 12:42
Ich kenne dein Problem. Ich hab mein System einfach mal völlig neuaufgesetzt seit dem läuft es stabil zusätzlich BiosUpdate und wunderbar.
Damals hatte mir ECS geraten falls nach dem Biosupdate die stabilität nicht hergestellt ist folgende Einstellungen im Bios zu machen:
DRAM Timing Mode "safe"
SDR/DDR CAS Latency "3T"
SDR/DDR RAS Active Time "7T"
SDR/DDR RAS Precharge Time "4T"

Ich habs nie gemacht weil ich es nicht brauchte aber vielleicht hilft es ja. Obwohl dein Problem scheinbar an den Festplatten liegt.

bitstopfen
08.04.2005, 14:29
Wenn ich nach einem Match das Spiel beende und dann warte bis die Festplatten-Lampe aus ist, starte ich das Spiel neu und siehe da, kein Absturz mehr. Es wäre nicht schlecht, wenn das Spiel von sich aus nach jeder Schlacht den Speicher freigibt, dann wären solche DC-Probleme vom Tisch.